FAQ
© 2016 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Willkommen im internen Bereich

Hier trifft sich die bibliothekarische Fachwelt aus Hamburg und Umgebung

Hamburger Bibliotheksführer

Die Stabi pflegt den Hamburger Bibliotheksführer mit Informationen über Bestände, Serviceleistungen und Kontaktdaten von knapp 260 Bibliotheken in Hamburg.

Leihverkehrszentrale Norddeutschland

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ist die Leihverkehrszentrale für Norddeutschland. Wir haben Hintergrundinformationen zum Leihverkehr und nützliche Links für Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus norddeutschen Bibliotheken zusammengestellt. Weiterlesen >

Norddeutscher Zentralkatalog

allegro-HANS

HANS steht für Handschriften, Autographen, Nachlässe und Sonderbestände. Es handelt sich bei allegro-HANS um eine allegro-C basierte Datenbanksoftware, die speziell für die im Akronym benannten Bestände Ende der 80er Jahre in der Staats- und Universitätsbibliothek (Stabi) Hamburg mit Hilfe der DFG konzipiert wurde und seitdem in Deutschland und seit Mitte der 90er Jahre auch in Österreich zur Erschließung eingesetzt wird.

Alle Anwender und Interessierten finden hier Informationen zum Thema und die Möglichkeit zum Austausch

Ausschnitt des Einbande eines alten Buches.

libconnect

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg hat in Kooperation mit der Agentur für neue Medien AVONIS eine TYPO3-Extension entwickelt, mit der sich die Ergebnisse aus den Informationssystemen EZB und DBIS der Universitätsbibliothek Regensburg direkt in das TYPO3-System einbinden lassen. Weiterlesen >

Beispielanwendung von libconnect

Auskunft. Zeitschrift für Bibliothek, Archiv und Information in Norddeutschland

Die Auskunft ist die Bibliothekszeitschrift im Norden.

Die Auskunft informiert laufend über die Aktivitäten der Bibliotheken und Archive und deren Neuerungen und die Veränderungen im norddeutschen Raum. Hier erscheinen einschlägige Beiträge zum Buch- und Bibliothekswesen, zu den Neuen Medien, Vorträge und Aufsätze zur Literatur-, Kultur- und Wissenschaftsgeschichte, Buchbesprechungen und Hinweisen auf Neuerscheinungen.

Die Auskunft entsteht ohne Zuschüsse als reine Verlagspublikation, daher sichert ein Abonnement das Fortbestehen und die konzeptionelle Weiterentwicklung der Zeitschrift, die mittlerweile im Bibliotheks- und Archivwesen zu einer Institution geworden ist.

Die Auskunft erhalten Bibliotheken zum gleichen Preis wie Einzelbezieher; eine Lieferung über den Schriftentausch ist nicht möglich.

Titelblatt der Fachzeitschrift Auskunft.